Sehenswürdigkeiten

Die Riviera Crikvenica bietet zusätzlich zu den vielen Naturschönheiten auch diverse kulturhistorische Sehenswürdigkeiten und Unterhaltungsangebote. Zu den bedeutsamen Sakralbauten zählen die Maria Himmelfahrtskirche, die Kirche des Hl. Anton von Padua, und die russisch-orthodoxe Kirche in Crikvenica,
die Kirchen der Hl. Helena in Dramalj, des Hl. Jakob des Apostels in Jadranovo, und der Hl. Katharina in Selce, sowie zahlreiche Kapellen, die verschiedenen Heiligen geweiht sind. In Crikvenica empfiehlt sich ein Besuch des Städtischen Museums von Crikvenica, das interessante Sammlungen zum Thema Geschichte und Tradition ausstellt (Archäologie, Naturgeschichte, Kulturgeschichte und Fischfang), und der Städtischen Galerie Crikvenica, die Werke zeitgenössischer Künstler aus Crikvenica und anderen Gebieten Kroatiens präsentiert. Die archäologischen Stätten "Igralište" in Crikvenica, wo eine der am besten erhaltenen Keramikwerkstätten entdeckt wurden, und "Lokvišće" in Jadranovo zeugen von einem ereignisreichen, dynamischen Leben zur Zeit der Römer. Die Höhle Vrtare male in Dramalj ist eine der reichsten paläontologischen Stätten Kroatiens. Dort wurde eine Reihe von Fossilresten lange ausgestorbener Tiere gefunden. Im angenehmen Ambiente des Aquariums von Crikvenica können sich Besucher mit der faszinierenden Unterwasserwelt und ihrer Bewohner vertraut machen. Das wunderbare Hinterland der Riviera Crikvenica mit den Ortschaften Bribir, Drivenik, Grižane und Tribalj lockt mit seinen zahlreichen kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten und wunderschönen unberührten Landschaften. In unmittelbarer Nähe befindet sich Novi Vinodolski, eine Küstenstadt mit interessanter Geschichte und einem vielfältigen touristischen Angebot.

0
No votes yet